Kurze Wiederbelebung

Sehr lange wurde meinem Blog absolut null Aufmerksamkeit geschenkt – wie oft las man das schon, anderswo. Es ist ja auch fraglich, wie sinnvoll es sein könnte, hierfür Zeit zu investieren.

Außer Frage steht aber, daß es Spaß macht. Allerdings nur, wenn im Leben – oder wenigstens gedanklich – etwas passiert. Da dies der Fall ist, scheine ich zumindest genug Material zu haben, um weitere Beiträge zu verfassen.

Sinnvollerweise diesmal NICHT auf Englisch, da es ziemlich grausig ist von der Qualität her, da ich außerdem lieber mehr Authentizität rüberbringen möchte und mich nicht als “weltläufigen Smart-Guy” (da ist es wieder!) verkaufen möchte, der ich nicht bin. Insofern, schau’n wir mal, dann seh’ mer schon.

 

Advertisements